Zugluftstopper

Die besten Zugluftstopper im Test gegen steigende Heizkosten

Zugluftstopper

Die besten Zugluftstopper im praktischen Praxistest

Steigende Energiekosten. Nachzahlung bei der Endabrechnung der Stromanbieter. Oft kehren wir unser hart verdientes Geld wortwörtlich zur Wohnungstür hinaus. Mir ging es da nicht anders. Laut Experten der Energiewirtschaft entweicht in vielen Haushalten 25-40% (!) der Wärme über Fenster und Türen. Der Grund: besonders ältere Varianten schließen nicht richtig ab und öffnen der kalten Winterluft "Tür und Tor"!

Zugluftstopper – Die kleine Rolle spielt eine große Rolle!

ZugluftstopperSchon Otto scherzte darüber, man müsse doch endlich den armen Tieren helfen, welche dazu verdonnert sind, Tag und Nacht vor der Tür zu liegen um als Zugluftstopper die kalte Außenluft abzuwehren. Die rede war vom Zugluftadackel. Einige Generationen später habe auch ich den Nutzen dieser edlen und seltenen Tiere erkannt.

Auch ich kämpfte schon seit langem mit steigenden Strompreisen. Schuld daran ist meine Nachtspeicherheizung. Ich bin zwar keine Frostbeule doch 16°C Raumtemperatur sind dann doch etwas kühl. Dabei läuft sie jetzt schon eine ganze Weile auf volle Pulle! Vollkommen ratlos habe ich mir einen zusätzlichen Heizlüfter gekauft, aber das konnte keine Endlösung sein!

Auf die Idee mit dem Zugluftstopper hat mich dann meine kleine Cousine gebracht. Als mich meine Tante neulich in meiner kleinen Studentenwohnung besuchen kam und ihre 5 kleinen Kinder mitbrachte, empfand ich es doch als angenehm warm. Kein Wunder: 7 Personen in einer doch recht überschaubaren 28qm Wohnung. Darunter 5 quirlige Kinder. Meine kleine Cousine spielte auf dem Fußoden mit Bauklötzchen. Als sie dann quängelnd am Rockzipfel meiner Tante zog "mir ist kalt!", war ich doch sehr verwundert.

Ich beugte mich zu ihr herunter und erkannte: Unter meiner Wohnugstür prangt ein etwa 2cm großer Schlitz. Und es zieht wie "Hechtsuppe"….

>> Hier bekommt man den Zugluftstopper – Hier klicken <<

Zugluftstopper – Zug um Zug gegen den Zug

Meine Wohnungstür war da kein Einzelfall. Über das Internet habe ich schnell weitere Leidensgenossen gefunden. In einem seriös wirkenden Forum für Energietechnik brachten mich die Experten auf des Rätsels Lösung: "Mit 'nem Zugluftstopper Fenster und Türen abzudichten war eine suuuper Idee! Vielen Dank. Ich habe sie an allen Türen im Haus eingesetzt und allein letztes Jahr 70€ (!) weniger Heizkosten gezahlt. Die Investition hat sich total gerechnet!", bestätigten dort mehrere User. Grund genug für mich diese Chance selbst zu erproben.

Zugluftstopper sind günstig in der Anschaffung. Sie sind leicht anzubringen. Eine schnelle, saubere Lösung. Bei Bedarf jederzeit wieder rückstandslos zu entfernen. Aber wer will das schon? Der Effekt ist schlicht zu beeindruckend.

Die Fakten im Clever-Check:

  • bis zu 5% der Heizkosten sparen
  • leicht anzubringen und bei Bedarf rückstandslos entfernbar
  • unviversell anpaasbar auf nahezu alle Türen
  • günstig in der Anschaffung
  • unauffällig & dezent
  • gleichzeitig gute Schalldämmung gegen laute Schritte im Treppenhaus
  • minimiert unangenehme Gerüche (Rauch, Muff, Mief,… etc.)
  • hält unerwünschte Insekten fern (Spinnen, Käfer, u.ä. Kriechgetier)
  • sofortige Wirkung –> messbar angenehmeres Wohngefühl

Von A wie Abdichtband bis Z wie Zugluftstopper – das hilft wirklich!

Die meiste Energie entweicht über Fenster und Türen. Das ist Fakt. Bewiesen in zahlreichen Studien. Meiner Meinung auch durchaus logisch – aber für noch lange kein Grund dies einfach hinzunehmen! Es gibt die Wunder-Waffe gegen kalte Zugluft in diversen Variationen:

Universell einsetzbarer Zugluftstopper

Zugluftstopper

Farbe: Grau/Schwarz
Form: Zwei Rollen, verbunden durch ein Stoffband, welches unter der Türkante hindurchgezogen wird
.

Installation: Einfach mit dem Teppichmesser auf die gewünschte Länge kürzen. Unter die geöffnete Tür schieben. Fertig. Schlicht. Schwarz. Effektiv.

Vorteile: Durch die schnelle und nahezu Werkzeugfreie anbringung sehr universell einsetzbar. Der Zugluftstopper ist unauffälig, dichtet auf glatten Böden (Laminat etc.) sehr gut ab und ist vollkommen rückstandslos entfernbar.

 

Zugluftstopper mit Absenkautomatik

Farbe: Weiß/schwarze Borsten
Form: Weißes Aluminiumprofil, schwarze Kunstoffborsten (gefedert)

Installation: Unteren Türbereich fettfrei reinigen. Alu-Profil mittels beiliegendem doppelseitigem Klebeband schnell und einfach an der Tür ankleben.

Vorteile: Besonders bei gefliesen Böden, alten Holzdielen oder anderern unebenen Bodenbelägen zu empfehlen. Ein Kamm aus feinen Kunststoffborsten passt sich durch eine Feder den Tiefen und Höhen des Untergrunds sauber an. Die Einheitslänge von 1,00m passt auf die meisten Zimmertüren. Kein Werkzeug notwendig.

Zugluftstopper weiß

Farbe: Weiß
Form: Zwei Rollen, verbunden durch ein Stoffband, welches unter der Türkante hindurchgezogen wird.

Installation: Einfach mit einem Teppichmesser oder einer Küchenschere auf die gewünschte Länge kürzen. Der Zugluftstopper wird einfach unter die die geöffnete Tür geschoben. Das war's auch schon!

Vorteile: Wie schon bei der schwarzen Variante ist auch dieser Zugluftsopper durch die kinderleichte Anbringung unviversell einsetzbar, effektiv und günstig. Das besondere: Diese Zugluftstopper ist weiß. Die absolute Lieblingsfarbe des mordernen deutschen Haushalts. Damit passt sich dieser Zugluftstopper perfekt ins Wohnungsdesign ein und fällt auch bei reinweißen Zimmertüren nicht auf. 

>> Hier bekommt man die Zugluftstopper - Hier klicken <<

Written by admin

Januar 19th, 2013 at 1:22 pm

Posted in